LED Blinker anschließen

Zündaussetzer, Seitenständerschalter, Lichtmaschine usw.
Antworten
heinerXT
Beiträge: 6
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Sa 11. Feb 2023, 18:29

LED Blinker anschließen

Beitrag von heinerXT »

Hallo zusammen,
ich wollte mir 4 neue LED Blinker an die 3TB anschließen, optisch finde ich die dezenter. Ich habe mir so China Lauflichteile gekauft wo man kein Relais mehr benötigt. Nachdem ich das Blinkerrelais überbrückt habe (Originalblinker brennen dann durchgehend re und li) habe ich die LED Blinker angeklemmt und es funktioniert gar nichts mehr, was habe ich da falsch gemacht. Wenn ich links oder rechts den Blinker betätige geht die Leerlaufkontrollampe und Fernlichtkontrolleuchte an, aber Blinker nicht, was habe ich da falsch gemacht bzw. wer kann mir einen Tip für vernünftige LED Blinker ggf. mit Lastwiderstand geben, vielen Dank
Heiner

lowrider82
Beiträge: 1460
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:17

Re: LED Blinker anschließen

Beitrag von lowrider82 »

Nachdem ich das Blinkerrelais überbrückt habe (Originalblinker brennen dann durchgehend re und li) habe ich die LED Blinker angeklemmt und es funktioniert gar nichts mehr, was habe ich da falsch gemacht.
Plus/Minus der Led-Blinker ev. nicht beachtet? Denn wenn diese kein Relais benötigen passt es, wenn du das Blinkrelais brückst (2pol. Variante).

Und bei anderen Blinkern: Blinkrelais erneuern gegen ein lastunabhängiges. Die Lastwiderstände brauchts dann nicht.

Cyrus
Beiträge: 258
Registriert: So 5. Apr 2020, 09:50

Re: LED Blinker anschließen

Beitrag von Cyrus »

heinerXT hat geschrieben:
Di 16. Mai 2023, 17:51
Nachdem ich das Blinkerrelais überbrückt habe (Originalblinker brennen dann durchgehend re und li)
Hier vermute ich schon einen Fehler. Meinst du rechts und links gleichzeitig? Das dürfte nicht sein. Ist das Relais 2-Polig angeschlossen? (weiß/weiß-braun) Nicht, das hier auch Masse belegt war und du die jetzt gebrückt hast.

Ich würde jetzt erstmal die Ausgangssituation wiederherstellen um zu schauen, ob das Relais in Ordnung ist. Dann die normalen Blinker gegen die Lauflichtblinker tauschen, ohne das Relais zu brücken. Meisten funktionieren die nämlich auch mit Relais.

Das bei LED-Blinkern beide Seiten gleichzeitig leuchten, ist allerdings ein Problem bei Motorrädern mit nur einer Kontrollleuchte im Cockpit.
Hier helfen dann nur Sperrdioden.
XT600 2KF '88

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 1419
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: LED Blinker anschließen

Beitrag von XTsucher »

Der übliche China-Schrott? Alles möglich.
Grüße, Frederik - der 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber
50.523 km
Projekt 2024: FAHREN! FAHREN! FAHREN!

Rennleiter
Beiträge: 163
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 13:53
Wohnort: Sauerland / Soester Börde

Re: LED Blinker anschließen

Beitrag von Rennleiter »

So einen modernen China-Kram an eine alte XT anzuschrauben, bezeichne ich persönlich als Frevel.
XT 600 K (93); 4x XT 600 E (90,92,93); CB 1000 R (14), CBR 900 RR (93); 2x KTM 690 SM (10); FZS 1000 Fazer (03), GSXR 1000 (03)

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 5248
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: LED Blinker anschließen

Beitrag von motorang »

Cyrus hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2023, 07:53
heinerXT hat geschrieben:
Di 16. Mai 2023, 17:51
Nachdem ich das Blinkerrelais überbrückt habe (Originalblinker brennen dann durchgehend re und li)
Hier vermute ich schon einen Fehler. Meinst du rechts und links gleichzeitig? Das dürfte nicht sein. Ist das Relais 2-Polig angeschlossen? (weiß/weiß-braun) Nicht, das hier auch Masse belegt war und du die jetzt gebrückt hast.

Ich würde jetzt erstmal die Ausgangssituation wiederherstellen um zu schauen, ob das Relais in Ordnung ist. Dann die normalen Blinker gegen die Lauflichtblinker tauschen, ohne das Relais zu brücken. Meisten funktionieren die nämlich auch mit Relais.

Das bei LED-Blinkern beide Seiten gleichzeitig leuchten, ist allerdings ein Problem bei Motorrädern mit nur einer Kontrollleuchte im Cockpit.
Hier helfen dann nur Sperrdioden.
Das mit den Sperrdioden hab ich hier beschrieben:
https://www.motorang.com/bucheli-projekt/blinker.htm

Gryße!
Andreas, der motorang

Antworten