Neue Lichtmaschine

Zündaussetzer, Seitenständerschalter, Lichtmaschine usw.
Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18609
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von Henner » Mi 11. Sep 2019, 19:05

Ich hab zum Öffnen immer einen Akkuschrauber mit exakt passendem Bit genommen. Den mit 2 Händen gegen die Schraube und dann VOLLGAS. So habe ich bisher jede aufbekommen. Nur bei vernudelten wird es etwas schwerer.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 712
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von XTsucher » Mi 11. Sep 2019, 21:32

Warm machen - vielleicht hat jemand die Schrauben mit Schraubensicherung eingebaut...
Am besten mit einem Heissluftfön mit feiner Düse.
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2019:
- LED Zusatzscheinwerfer - dauert :-)

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3616
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von christian78 » Mi 11. Sep 2019, 23:40

Empfehle einen exact Passenden Bit und den Knebel.
Das A und O ist, dass der Bit exact passt. Ein passender Bit bleibt von selber an der Schraube stecken.
Und das wenn der 1/4 Zoll Kasten vom Aldi ist - hauptsache der Bit passt.
Wenns der falsche Bit ist, ist die Schraube schnell vernudelt - Kreuzschrauben verzeihen keinen Fehler.
Mit dem Kammer auf den Bit/Verlängerung kloppen, damit das Losbrechmonent geringer wird und dann öffnen.


Ein Tipp - falls die Schraube in Richtung lösen schon nicht mehr so gut greift:
Passenden (!!) Bit besorgen und erst mal festziehen, bis sich die Schraube bewegt und dann lösen.


Das mit dem Picup ist hässlich. Einzeln kaum erhältlich.
Kedo gibt die nur raus in Verbindung mit ner Limareperatur.
viewtopic.php?f=289&t=154779

Wo ist das Kabel genau beschädigt? Reparier das wenns geht...
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
DmSFm
Beiträge: 39
Registriert: Di 1. Jan 2019, 20:16

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von DmSFm » Do 12. Sep 2019, 20:32

Leg mal ein Stück Gummi vom Einmachglas zwischen Schraube und Schraubenzieherklinge.
Dann hast du mehr Friktion. ;)

Benutzeravatar
OSchr
Beiträge: 85
Registriert: So 26. Aug 2018, 09:05
Wohnort: Westerwald

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von OSchr » Do 12. Sep 2019, 20:35

Ist knapp hinter dem dichtgummi defekt. Werde versuchen zu Löten

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3616
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von christian78 » Fr 13. Sep 2019, 01:25

Du kannst ja evtl die Kabel aus der Durchführung ziehen, reparieren und mit Dirko oder Sikaflex einschmieren und wieder reinschieben... dass nachher halt kein Öl zwischen den Kabeln und der Schutzummantelung durch kann.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
OSchr
Beiträge: 85
Registriert: So 26. Aug 2018, 09:05
Wohnort: Westerwald

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von OSchr » Sa 14. Sep 2019, 13:56

Ist gelötet.
Und Schrauben sind raus.... Mit schlagschrauber. Bis zur letzten Windung obwohl die gewinde heile sind.
Makaber
Nun brauch ich neue Schrauben.
Und Stecker für an die Kabel (neuer stator hat noch keine)
Zudem habe ich nächste Woche keine Zeit
Also 1 Woche Pause
Euch ein schönes Wochenende
Gruß Otmar

Benutzeravatar
Budenbrenner
Beiträge: 15
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 22:32

Re: Neue Lichtmaschine

Beitrag von Budenbrenner » Do 19. Sep 2019, 07:22

Hallo

habe auch gerade Probleme damit, musste Venedig wieder umdrehen und ohne Licht nach Hause fahren.

Habe vorher neue Lima von Piet eingebaut und neuen Regler und neue Batterie.

Die alte Lima hatte eine Wicklung tot aber ohne Masseschluss.

3-Lampentest sieht sehr gut aus nur schaffe ich es nicht sie durchzubrennen.

Wieviel Volt sollten aus den Wicklungen kommen? Habe mal was gelesen von um die 80 Volt nur finde ich es nicht mehr.

Später ist mir noch aufgefallen das eines der weißen Kabel vor der Steckverbindung zur Lima sehr heiss wurde.

Habe darauf den Stecker neu gemacht. jezt hab ich die 14 Volt anliegen jedoch nur bei ausgeschaltetem Licht.

Grüsse!!!

Antworten