3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

nicht ganz dicht ? Gewinde oder Dichtung im Eimer ?
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4013
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von christian78 »

Moin,

an der 3tb vom Spezl hat es den Stöpsel unterm Anlasser rausgehauen. (3tb95 Kupplungsbetätigung rechts)
An der Stelle war früher der Ausrückhebel, der Bereich ist auf dem Rückweg zum öltank wenn ich das richtig im Kopf hab.
Problem ist, der ist gefahren.
Der Ölspur nach war das Öl nach kurzer Zeit draussen und die restliche Spur war weil der Motor abgetropft ist.
Motor ist vollkommend verölt, Hinterreifen verölt, Schutzblech hinten innen verölt. Und im linken Schuh war auch Öl. :mrgreen:

Der Motor ist trocken.
Er ist ca 2km gefahren.
Großes Kino, mit Rennleitung und Feuerwehr/Straßenbauamt und Rechnung. :roll:

Das Problem gabs ja schon öfters, ich frag mich, warum heute - was war heute anders?
Und warum passiert das immer ausgerechnet beim Starten?
Es ist ja ein Öldurchspühlter Raum - Blowbygase sind an der Stelle doch normal nicht?

Und Öldruck ist an der Stelle doch nur die Fallhöhe zum Öltank?
=> Es läuft der Öltank leer und die Pumpe fördert anstatt in den Tank durch die Öffnung nach draussen.
=> In kürzester Zeit dürfte der Öldruck weg gewesen sein.

Führt gleich zur nächsten Frage, ob der Motor was abbekommen hat.
Der Stöpsel lag oben auf dem Motor drauf, er ging ohne Widerstand rein => der hält nicht.


Erfahrungegemäß liegt die Ursache tiefer in der Materie, als dass ein neuer Stöpsel reichen würde?
Bzw der ist doch nicht lieferbar glaub ich?

LG
Chris
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Maggi
Beiträge: 149
Registriert: So 12. Dez 2010, 16:00

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von Maggi »

Hi Chris,

das gleiche Problem hatte XTBoris auch.
Soweit ich weiß war zwischen dem neuen und alten "Stöpsel" kein Unterschied feststellbar. Er hat die Stelle gereinigt und dann den "Stöpsel" eingeklebt.
Die XT fährt wieder wie vorher.

Gruß
Maggi

Hiha
Beiträge: 2537
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von Hiha »

Liegt da nicht Öldruck von der Rückförderpumpe an? Der ist bei kaltem Öl höher. Bei den Zweiventilern drückts da gern mal den Abtriebswellensimmerring raus...
Gruß
Hans

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4013
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von christian78 »

Ich hab nur Bedenken, dass der wieder rausfliegt und die XT wieder ne Ölhavarie anrichtet.
Einkleben - mit was und das muss ich erst mal entfettet bekommen.

Ja genau, die Rückförderpumpe richtung Ölbehälter/Rahmen.
Aber da ist doch nicht wirklich Druck drauf? Das könnte gut sein mit zäherem Öl.
Wobei das Öl ja durch Bohrungen/Schläuche durch muss und die Öffnung dagegen recht groß ist, also lieber bei der Öffnung ausströmt. Die Ölmenge muss jedenfalls recht schnell alle gewesen sein. Und dann ist er noch nen Kilometer gefahren.


Ich schau mir mal den Ölplan an.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Hiha
Beiträge: 2537
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von Hiha »

Der Ölkühler kann verstopft sein.
Hans

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4013
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von christian78 »

Keiner dran...
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Hiha
Beiträge: 2537
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von Hiha »

Wenns vom Durchmesser her passt, solltest Du ein Gewinde ins Loch bohren, und einen passenden Gewindestöpsel einkleben. Das hält dann garantiert. Körnerpunkte rund um den Stöpsel bringen jedenfalls wenig bis goarnix.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4013
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von christian78 »

Ja, sowas in der Richtung.
Gewindechneider in der Größe ist keiner vorhanden.

In meinen Kopf wäre die Idee, einen Alustöpsel zu machen, den mit endfest einkleben und de Stöpsel zu verlängern, so dass dieser am Anlasser fast ansteht.
So kann das im schlimmsten Fall leicht undicht werden - nicht aber die komplette Ölmenge raus.
Problem wird sein, den Durchmesser genau genug zu bestimmen.

Den Anlasser kann ich doch einfach nach rechts rausziehen, ohne den Deckel, unter dem die Zahnräder sind, abzumachen?
Die zwei Schrauben halt.

Der Originalstöpsel wird sowieso nicht lieferbar sein - ich finde den nirgends.

Hab eine Dose Bremsenreiniger versprüht und geputzt, das Mopped tropft immer noch, auch hinten am Heck :mrgreen:
Bremsbeläge sind auch betroffen.


Noch was:
Das Ölsieb unten am Rahmen haben wir beim letzten Ölwechsel nicht aufbekommen. Weil das immer in ner Havarie ausartet und nicht sicher ist, wie die Sache endet, haben wir das lieber zu gelassen.
Das ist aber im Zulauf, hat also damit nichts am Hut...

Ich werde den Rücklauf prüfen.
Hoffentlich ist der Motor ok...
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18996
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von Henner »

Raus bekommst du den Anlasser so. Zum wiedereinbau muss zumindest der kleine Deckel links ab.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Ex: 3TB 4PTY EZ 98 - 4x 1VJ unterschiedlicher Baujahre - Umgestiegen auf nen V8 mit 5.7L

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2155
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: 3tb Stöpsel Kupplungsbetätigung rausgeflogen

Beitrag von displex »

christian78 hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 16:02

Der Originalstöpsel wird sowieso nicht lieferbar sein - ich finde den nirgends.
Hab mal bei der 98er gesucht
es sollte der hier sein
3YF-15167-00 . BLINDSCHRAUBE 1
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Antworten