O-Ring Ölzulauf

nicht ganz dicht ? Gewinde oder Dichtung im Eimer ?
Antworten
micwed58
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:56

O-Ring Ölzulauf

Beitrag von micwed58 » Mi 20. Mär 2019, 15:12

Moin,
ich bin dabei mein Moped wieder zusammen zu bauen ( XT600E 3UW Bj.92)

Da ich auch den Motorblock lackiert habe, habe ich die Ölleitungen zuvor abgebaut.
Beim Ölzulauf war ein O-Ring verbaut, der rundherum weiße / helle Ablagerungen aufwies.
Ob es sich dabei um irgendeine zusätzliche Dichtmasse handelt, weiß ich nicht.
Er sah auf jeden Fall nicht so schön aus, zumal sich die hellen Ablagerungen auch nicht vollständig entfernen ließen, ohne ihn zu beschädigen.
Ich hab deshalb bei Kedo einen neuen mit der entsprechenden Artikelnummer aus den Explosionszeichnungen bestellt.
Oring Expo.jpg
Kedo benutzt aber nicht die Teilenummer aus den Zeichnungen
und hat mir den hier zugeschickt.
kedo-oring.jpg
Das sind sie. Der schwarze O-Ring ist der Neue , der rote ist der Alte.
DSCI2791.jpg
Wie man sieht, hat der Neue einen geringfügig kleineren Durchmesser
links= rot oben schwarz unten / rechts= schwarz oben rot unten
ringe1.jpg


ist aber minimal dicker.
Zumindest nach meinem Eindruck von den Bildern.
Er passt in die Vertiefung, sitzt aber deutlich strammer am inneren Rand der Nut.
DSCI2792.jpg
Meine Frage:
Ist das richtig so, war der alte der Falsche wofür evtl. die ?Dichtmasse? spricht oder stimmt irgendwas nicht?
Ich würde mir nämlich eine erneute Demontage wegen Undichtigkeit gern ersparen, wenn ich
sie im Vorfeld vermeiden kann.

Grüsse

Michael

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2069
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: O-Ring Ölzulauf

Beitrag von displex » Do 21. Mär 2019, 08:19

Kann funktionieren, muss aber nicht

Hattest du bei dem Teil von Kedo eine Teilenummer oder sonstige Beschriftung dabei?

könnte auch Teil 33 sein das du bekommen hast.

Habe eben bei der SR500 geschaut, sollte identisch sein
Öleitung über Ritzel 1 1,9x9,8 93210-10197
Öleitung Motorblock oben 1 1,9x14,5 93210-15171
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2069
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: O-Ring Ölzulauf

Beitrag von displex » Do 21. Mär 2019, 09:11

Hattest du bei dem Teil von Kedo eine Teilenummer auf der Verpackung, meist sind das Originalteile
oder sonstige Beschriftung dabei?
ach so, Kedo schreibt im Katalog 9.8x1.9
Habe eben bei der SR500 geschaut, sollte identisch sein
Öleitung über Ritzel 1 1,9x9,8 93210-10197
Öleitung Motorblock oben 1 1,9x14,5 93210-15171

solltest also theoretisch den richtigen Ring haben, kannst du den messen?
Bild
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

micwed58
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:56

Re: O-Ring Ölzulauf

Beitrag von micwed58 » Do 21. Mär 2019, 19:44

Der O-ring war zusammen mit anderen Teilen in einer Klarsichthülle, ohne Teilenummer.
Ich hab nur die Kedo-Artikelnummer 10133 auf der Rechnung.
Auf der Rechnung standen dann noch mal die Abmessungen, wie sie auch im Kedo Shop standen und
die sind identisch mit den Massen, die Du genannt hast.
Müsste also passen ?!

Werd morgen mal nachmessen.

micwed58
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:56

Re: O-Ring Ölzulauf

Beitrag von micwed58 » Fr 22. Mär 2019, 09:27

Hab eben nachgemessen.
Er ist tatsächlich 1,9 x 9,8 . Sollte also der Richtige sein.
Werd ihn am Wochenede einbauen.

Danke für die Hilfestellung.

Gruß
Michael

Antworten