XT 600 3TB E Öl spritzt aus Kurbelgehäuse

nicht ganz dicht ? Gewinde oder Dichtung im Eimer ?
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3278
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 3TB E Öl spritzt aus Kurbelgehäuse

Beitrag von christian78 » Fr 7. Sep 2018, 16:13

Dann ist das Ölventil (heute) dicht gewesen.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

BorisXT
Beiträge: 17
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 18:14
Wohnort: Bayern

Re: XT 600 3TB E Öl spritzt aus Kurbelgehäuse

Beitrag von BorisXT » So 9. Sep 2018, 17:41

Ölstand heute nach wie vor unverändert, bin heute sogar damit zu ner garage von dem Kumpel gefahren, ca 5 km
- nichts passiert, habe mir de Stöpsel bei Yamaha bestellt und warte nun darauf, bei Yamaha ist er als Blindschraube angegeben, jedoch kein Bild dazu

BorisXT
Beiträge: 17
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 18:14
Wohnort: Bayern

Re: XT 600 3TB E Öl spritzt aus Kurbelgehäuse

Beitrag von BorisXT » So 9. Sep 2018, 18:35

Ich habe jetzt noch was anderes entdeckt, bei mir im Papier und auf dem Rahmen steht 3TB und auf meinem Motorblock steht 2KF und nochmal unten drunter 3AJ.
Heißt das bei mir würde schonmal Rahmen, und oder Motor getauscht, oder gehört sich das so ??

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3278
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 3TB E Öl spritzt aus Kurbelgehäuse

Beitrag von christian78 » So 9. Sep 2018, 18:41

Das sind die Veränderungen, die Yamaha im Laufe der Zeit gemacht hat. Bzw Stand der Technik.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

BorisXT
Beiträge: 17
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 18:14
Wohnort: Bayern

Re: XT 600 3TB E Öl spritzt aus Kurbelgehäuse

Beitrag von BorisXT » Di 11. Sep 2018, 18:57

Also habe jetzt die Lösung.
Yamaha hat die Stopfen ab Werk einfach reingedrückt und das war's.
Der Markus hat für mich den Motoritz angerufen und der hatte das Problem schonmal - Stopfen wieder rein und fest fixiert, in seinem Fall mit Kaltmetall und das Problem war damit beseitigt.
Wahrscheinlich hab ich einfach nur Pech gehabt oder durch das Alter ist der Stopfen nicht mehr funktionstüchtig, habe keinen anderen Fehler oder defekt gefunden. Die Öffnung hat in dem Fall ja keine Funktion...
Danke euch allen!!! :D

Antworten