Gleichgasruckeln

Vergaser, Ansaugstutzen, Luftfilter usw. Tipp !! >> Vergaser/Gemischaufbereitung auf http://www.xt600.de
Ic3-T
Beiträge: 56
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 18:35

Gleichgasruckeln

Beitrag von Ic3-T » Sa 9. Aug 2008, 11:47

Moin erstmal,
Ich habe meine XT (3TB `98) mit einem K&N bestückt außerdem hat der Luftfilterkastendeckel das zeitliche gesegnet.
Demnach ist das Verhältnis von Luft enorm gestiegen.

Mein Problem ist jetzt folgendes:
Ich vernehme ein leichtes ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit.

Nach den Umbauten müsste ich jetzt einige einstellugen bzw. abstimmungen am Vergaser vornehmen, um auch dieses nette Gleichgasruckeln zu beseitigen.

Meine Frage ist folgende:
Was sollte ich jetzt verändern??
Bedüsung im Primärvergaser?
Bedüsung im Sekundärvergaser?
Düsennadeln ??
Und wenn dann welche? Ich mien es ist immer individuell aber was habt ihr so für erfahrungswerte??

Achja Auspuff und Krümmer sind original!

Danke im vorraus für die Hilfe
mfg

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3969
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

RE: Gleichgasruckeln

Beitrag von motorang » Mo 11. Aug 2008, 09:21

Was Du da hast heisst "Magerruckeln". Normalerweise durch fetter stellen an der Leerlauf-Gemischschraube zu beheben. Dann weiterschauen, meld Dich halt nochmal wenn nicht weg ist.

Gryße!
Andreas, der motorang

Werner
Beiträge: 48
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 23:17

RE: Gleichgasruckeln

Beitrag von Werner » Mo 11. Aug 2008, 21:16

ich glaub ich hab da nen bisschen das gleiche prob ???
nachdem ich neuen luftfilterschaum eingesetzt habe bekommt die gute glaube ich zuviel luft.
das zeigt sich so das ich bei gleichbleibender geschwindigkeit im 4ten und noch mehr im 5ten gang so ab 100 kmh dann sowas wie eine art aussetzer bekomme als ob kein benzin kommen würde ganz kurz und das immer wieder so ein ruckeln halt.
oder ist das was anderes ?
wo ist die Leerlauf-Gemischschraube genau ? bild ?

MfG
Werner
XT 600 43F
Bj. 03.1987
KB

Ic3-T
Beiträge: 56
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 18:35

RE: Gleichgasruckeln

Beitrag von Ic3-T » Mo 11. Aug 2008, 23:12

also bei mir trat das problem bei einer relativ geringer geschwindigkeit auf.
Habe die LLGS jetzt korrekt eingestellt und das problem ist behoben, jetzt nur nochmal das Kerzenbild kontrollieren.

Bei dir wird das Problem wohl nicht mit einstellen der LLGS zu beheben sein.

Und was muss ich unter Luftfilterschaum verstehen ???
mfg

brandstifter
Beiträge: 462
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 19:55

RE: Gleichgasruckeln

Beitrag von brandstifter » Mo 11. Aug 2008, 23:58


>Und was muss ich unter Luftfilterschaum verstehen ???

Schraub mal deinen Luftfilterkasten auf und schau mal ob du den misteriösen Schaum findest. :o

Wenn du dich danach noch traust kannst du deine Erfahrungen ja hier posten. Aber vorsicht: nicht das dich der Schaum beißt o.ä. - besser Handschuhe und Schutzbrille vorm Abnehmen des Luftfilterdeckels anziehen und gaaaanz vorsichtig dann abnehmen.


Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3827
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

Luftfilterschaum

Beitrag von Steffen » Di 12. Aug 2008, 00:17

Ich war auch etwas überrascht durch den Schaum - früher hatte ich nur Papier- und K&N-Filter, bei meiner "neuen" XT hats auch einen Schaumfilter drinnen. Also kein wunder, wenn den nicht jeder kennt...

Steffen

dernochimmerdieBisswundenamrechtendaumenhat - angriffslustiger Schaum halt

P.S.: ich hab das Ruckeln auch bei höheren Geschwindigkeiten. Habe gerade die Vergaser geputzt, meine Leerlaufgemischregulierschraube war auch zu weit drinnen (2,25 Umdrehungen statt 3). Morgen seh ich dann, ob es besser wird.

P.P.S.: die Leerlaufgemischregulierschrtaube ist vor dem Schwimmerkammerdeckel unten am Vergaser (der Breite)

lippe
Beiträge: 2441
Registriert: Di 29. Nov 2005, 21:24

RE: Luftfilterschaum

Beitrag von lippe » Di 12. Aug 2008, 06:57

Moin Steffen,

ich glaube der Bernhard meint wohl sowas hier:

;-) ;-)

brandstifter
Beiträge: 462
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 19:55

RE: Luftfilterschaum

Beitrag von brandstifter » Di 12. Aug 2008, 07:07

Ach Jens,

jetzt hast du Ihm die ganze Überraschung genommen ... x( :( :( }(
Was hätte ich gelacht, wenn Ihn der "Schaum" gebissen hätte um sein Futter zu verteidigen. :7 :7 :7


Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3827
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

RE: Luftfilterschaum

Beitrag von Steffen » Di 12. Aug 2008, 07:48

Jetzt wird mir einiges klar: bei den Honda-Einzylindermotoren muss das Serienmäßig sein, die zwitschern so ganz eigentümlich beim Fahren.

(dachförmiger Brennraum, wie hießen die bei Honda? Radial-Four-Ventile oder so?)

Steffen

Ic3-T
Beiträge: 56
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 18:35

RE: Luftfilterschaum

Beitrag von Ic3-T » Di 12. Aug 2008, 12:05

Das sieht ja gefährlich aus, ... da lass ich meinen kasten doch lieber zu.

Antworten