Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Vergaser, Ansaugstutzen, Luftfilter usw. Tipp !! >> Vergaser/Gemischaufbereitung auf http://www.xt600.de
beys
Beiträge: 41
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 05:11
Wohnort: Chiemgau

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von beys » Sa 10. Jun 2017, 06:31

Servus Harri,

genau meine Problematik, nachdem ich einen neuen Kolben spendiert habe.
Wenn ich auf Meereshöhen von mehr als 1200m komme, wird die Tenere fast unfahrbar.
Vor 3 Wochen in den Dolomiten, letztes WE am Sölkpass-Treffen: Nicht schön! :roll:

Ich hab den Eindruck, die Dinger laufen viel zu fett.

Dieses Wochenende sind Versuche angesagt.

Erster Tipp vom motorang: Kurbelgehäuseentlüftung vom Lufikasten abziehen.,
Wenn das nichts bringt (was ich befürchte), werde ich versuchsweise den Düsensatz der 2 KF einbauen ( 135/120 anstatt 145/125)

MIttelfristig ist eh angedacht, mal eine Mutter an den Auspuff zu schweissen, um eine Lambda-Sonde istallieren zu können.

Ich werde berichten.

Btw wo in Oberösterreich wohnst Du?

Grysse Bernhard
1VJ
2KF Gespann
43F in Teilen

Harri
Beiträge: 114
Registriert: So 16. Mai 2010, 14:18
Wohnort: Oberösterreich

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von Harri » Sa 10. Jun 2017, 16:34

Servus Bernhard.
Den Schlauch vom der KW hab ich noch nicht gemacht. Werd ich aber.

Ich wohne genau gegenüber von Burghausen...
Du bist also nicht weit weg von mir :mrgreen:

Harri
1VJ mit 3Tb Motor BJ 87

beys
Beiträge: 41
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 05:11
Wohnort: Chiemgau

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von beys » So 11. Jun 2017, 21:37

beys hat geschrieben:
Dieses Wochenende sind Versuche angesagt.

Erster Tipp vom motorang: Kurbelgehäuseentlüftung vom Lufikasten abziehen.,
Bringt nix, wie erwartet.
beys hat geschrieben:Wenn das nichts bringt (was ich befürchte), werde ich versuchsweise den Düsensatz der 2 KF einbauen ( 135/120 anstatt 145/125)
Die Vergaserzerlegung hat 160/135 zu Tage gefördert. :shock:
War das die "Überhitzungsproblem"-Bedüsung der 1VJ?
MIt den dann installierten 135/120 war sie natürlich zu mager, hat kaum mehr über 5k/min gedreht und es wurde warm unter den Oberschenkeln, aber das Ruckeln und Verschlucken ist weg.
Also morgen bei Herrn Kedo mal eine 145er HD ordern und bei Herrn Louis einen Satz Düsen-Reibahlen.
Für die Düse des Sekundärvergasers möchte Herr Kedo nämlich fast 26 Euronen, da werde ich erstmal versuchen, eine meiner 120er aufzureiben.

To be continued
1VJ
2KF Gespann
43F in Teilen

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18339
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von Henner » So 11. Jun 2017, 23:03

Scheibe den Becki an. Der hat die Düsen in der passenden Größe für kleines Geld da.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

beys
Beiträge: 41
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 05:11
Wohnort: Chiemgau

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von beys » Mo 12. Jun 2017, 19:47

Henner hat geschrieben:Scheibe den Becki an. Der hat die Düsen in der passenden Größe für kleines Geld da.
Danke für den Hinweis, ich komme bei Bedarf drauf zurück, aber Töchterchen hat die 145er heute morgen auf den Weg gebracht und Junior, der beim Maschinenbauer im Nachbarort schafft, meinte am Frühstückstisch, so eine Düse aufzureiben sei pillepalle.
1VJ
2KF Gespann
43F in Teilen

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18339
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von Henner » Mo 12. Jun 2017, 19:50

Ja ist es auch... wenn man wüsste wie man die 145 auf ein Maß übersetzen könnte.
Und das Material ist so weich, da hast auch schnell ne 200er daraus gemacht.

Ich glaube ich habe für 4 Düsen (bin noch am experimentieren) für meine 1VJ um die 30€ bezahlt. Oder weniger. Ob das den Aufwand wert ist, diese aufzureiben auf ein ungewisses Maß ?
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

beys
Beiträge: 41
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 05:11
Wohnort: Chiemgau

Re: Leistungsschwäche mit passenden Bildern. Frage an Experten.

Beitrag von beys » Mo 12. Jun 2017, 19:59

Henner hat geschrieben:Ja ist es auch... wenn man wüsste wie man die 145 auf ein Maß übersetzen könnte.
Und das Material ist so weich, da hast auch schnell ne 200er daraus gemacht.
Ich hab da schon Vertrauen in die Burschen, die arbeiten ja tagtäglich mit dem Zeug.
Und wenn es nicht klappt: ich weiss ja, wie sich eine zu grosse Düse anfühlt. :mrgreen:

Und dann kann ich ja immer noch Becki anrufen... 8-)
1VJ
2KF Gespann
43F in Teilen

Antworten