2KF Motor in 34L: Welcher Vergaser?!

Vergaser, Ansaugstutzen, Luftfilter usw. Tipp !! >> Vergaser/Gemischaufbereitung auf http://www.xt600.de
Antworten
nicoh
Beiträge: 211
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:28
Wohnort: Köln

2KF Motor in 34L: Welcher Vergaser?!

Beitrag von nicoh »

Hallo zusammen,

die Zähne der Zeit, der Kilometer und des 5. Ganges haben nun bereits ausgiebig an meinem 34L Motor genagt.
Aus diesem Grund wird das Aggregat zeitnah durch einen überholten 2KF Motor ersetzt um frisch in die Saison zu starten.

Nun stehe ich vor der Entscheidung, welchen Vergaser ich verwende und habe meines Erachtens zwei sinnvolle Möglichkeiten:

1. 34L Vergaser weiter verwenden (präferiert)
Da ich meinen 34L Vergaser erst relativ frisch überholt habe und er super läuft würde ich ihn am liebsten weiter verwenden.
Die Ventile beim 2KF Motor sind jedoch größer als beim 34L Motor (Einlassventile 36 mm auf 37mm, Auslassventile weiß ich nicht).
Kann ich den 34L Vergaser einfach weiter verwenden oder kann es hier zu Problemen kommen: Leistungsverlust, unruhiger lauf, Überhitzung?!
Hat das bereits jemand getestet, läuft der Vergaser vielleicht sogar besser?

oder

2. 2KF Vergaser verwenden
Das Ansaugsystem sollte dann identisch sein zum 2KF System (unter der Annahme, dass die Airboxen 34L und 2KF gleich sind?!)
Passen die 2KF Ansaugschläuchte an die 34L Airbox?
Ich habe noch einen 2KF Vergaser im Fundus, den müsste ich jedoch zunächst überholen, was ich gerne vermeiden würde.

Ich freue mich über euren Input, Tips und Ratschläge!

Viele Grüße aus Köln
Nico
_____________________________________
'84 Yamaha XT 600 Z Ténéré 34L / sky blue
'83 Yamaha XT 600 Z Ténéré 34L / weiß

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 4436
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

Re: 2KF Motor in 34L: Welcher Vergaser?!

Beitrag von Steffen »

Hi Nico

Du kannst den alten Vergaser bedenkenlos einfach weiter benutzen. Wenn Du mal im Vergaserspecial auf der XT600-Seite schaust, war das damals sogar ein "Geheimtipp". Meiner Meinung nach fährt die 2KF auch nichnt anders mit dem alten Vergaser, aber es funktioniert 1:1

Das Ganze jetzt mit Bezug auf 43F-Vergaser (ohne Gummi-Membran) zur 2KF. Ob die 34L zur 43F anders bedüst war, musst Du selbst recherchieren. Wenn Du nichts findest, schau ich mal im Clymer.

Stef

Benutzeravatar
IXTEneu
Beiträge: 36
Registriert: Fr 4. Nov 2022, 13:13

Re: 2KF Motor in 34L: Welcher Vergaser?!

Beitrag von IXTEneu »

Hallo Nico,

ich habe an meiner ersten XT600, 2KF damals einen 59X-Vergaser eingebaut.(siehe Aussage Steffen)
Der ist bis auf die Bedüsung und Choke am Vergaser in den Anschlüssen gleich dem der 34L.
Lufikasten 2KF/34L ist bis auf den Deckel gleich (34L-Deckel ist flacher, mit 2KF Deckel passt der Seitendeckel der 34L nich mehr sauber.)
Unterscheiden tun sich der Ansaugschlauch vom LuFi, sowie der Ansaugstutzen zum/vom Sek.-Vergaser.
Das müsstest Du von der 2KF übernehmen,für den 2KF Vergaser

Ich würde einfach den 2KF Motor einbauen und mit dem 34L Vergaser fahren.

Gruß
IXTEneu
gaser.jpg
XT600 34L
XT600 43F
990 ADV
690 Enduro

Antworten