Einbau Ansaugstutzen Schrauben innen festziehen Tipp benötigt

Vergaser, Ansaugstutzen, Luftfilter usw. Tipp !! >> Vergaser/Gemischaufbereitung auf http://www.xt600.de
ckaruso
Beiträge: 50
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:26
Wohnort: 15345

Re: Einbau Ansaugstutzen Schrauben innen festziehen Tipp benötigt

Beitrag von ckaruso » Fr 7. Dez 2018, 10:24

motorang hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 09:17
Die rechte Schraube ist immer mühsam, ich hab da eine (bessere als originale) Innensechskantschraube und arbeite mit einem gekürzten Innensechskantschlüssel.


Gryße!
Andreas, der motorang
Hallo,
deswegen werden da auch Torxschrauben verbaut sein. Das wird wohl leichter gehen als mit den Sechskantschrauben. Diese Woche werde ich wohl nicht dazu kommen aber nächste Woche werde ich es mal mit der Paketlösung probieren. Die erscheint mir am einfachsten. Es braucht ja doch recht große Kraft die Ansaugstutzen ordentlich auf den Vergaser zu bekommen. Luftfilter ist ja lose und tja mal gucken.

Gruß Christian
XT 600E 3TB 4PT1 Bj. 1995

ckaruso
Beiträge: 50
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:26
Wohnort: 15345

Re: Einbau Ansaugstutzen Schrauben innen festziehen Tipp benötigt

Beitrag von ckaruso » Di 29. Jan 2019, 11:30

Hallo,
heute war es nun so weit! :twisted:
Projekt Vergasereinbau konnte starten und der Einbau war letztendlich recht einfach.
Stutzen an den Motor anschrauben, endfest, ging super.
Dann einen Tipp von mir, den ich durch erfolgreiches probieren gerne weitergebe, macht mit einem Fön auf höcshter Heizstufe die angeschraubten Stutzen richtig warm. Keine Angst die schmelzen nicht und dann gehen sie auch super einfach draufgeschoben, obwohl die Schellen schon dran waren. Natürlich nicht festgeschraubt. :!: :lol:
Bissel ruckeln und beide Stutzen sitzen perfekt auf dem Vergaser. Beide Schellen endfest zudrehen.
Lufikasten ist ja schon durch den Ausbau gelöst worden.
Die beiden Stutzen vom Lufi auch ordentlich mit dem Fön erwärmen und aufssetzten dann den Lufikasten so schieben das die Schraubenlöcher perfekt mit den Rahmenlöchern übereinstimmen. Beim positioniern merkt man richtig deutlich wie die hinteren Stutzen sich auf den Vergaser saugen.
Lufikasten festmachen und zuletzt die hinteren Schellen endfest zudrehen.
Dank des Föns meiner geliebten Ehefrau( ich wische ihn auch wieder ab :oops: ) ging das innerhalb von 10 min vonstatten.
Vorher habe ich auch ne halbe Stunde erfolglos rumgewürgt aber der Gummi war einfach nicht geschmeidig genug.


Gruß Christian
XT 600E 3TB 4PT1 Bj. 1995

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 496
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: Einbau Ansaugstutzen Schrauben innen festziehen Tipp benötigt

Beitrag von Maybach » Di 29. Jan 2019, 15:17

Wenn der Fön von der Gattin mal nicht mehr zur Verfügung stehen sollte: in heißes Wasser legen mit ein wenig Spüli dazu oder statt Spüle nach dem heißen Wasserbad mit Silikonspray behandeln ...
Letzteres pflegt auch noch den Gummi.

Maybach

Antworten